Skip to content

EGON nur Fünfter im Kölner Listenrennen

12.07.2011

Gute Nachrichten postet „man“ gerne sofort auf der Homepage, die nicht ganz so dollen mit etwas Verspätung. Da machen wir keine Ausnahme…

EGON ist am Sonntag „nur“ Fünfter im DEVK Jubiläums-Cup in Köln geworden, aber dafür gesund und gut gelaunt aus dem Rennen gekommen. Er sah vorher im Führring blendend aus; der Preis für das „bestaussehendste Pferd“ ging aber überraschend und, wie wir finden, skandalöserweise an den Schlenderhaner Illo. Das war dann offenbar auch kein sonderlich gutes Omen für das Rennen selbst, in dem es leider zu Beginn wenig Tempo, ab Mitte des Schlussbogens dann umso mehr gab (die Zeit des Rennens lag nur 2sec über Bahnrekord), und in dem am Ende drei sehr gute Pferde verdient vorne waren. Eine kleine Schrecksekunde hatten wir dann noch kurz vor dem Ziel zu überstehen, als EGON plötzlich die Beine wechselte; aber offenbar war ihm nur langweilig, so ohne Siegchance auf den letzten Metern. Frohnatur eben.

Vor dem Rennen ist nach dem Rennen. Und EGONs Popularität tut es keinen Abbruch – schon am Absattelring warteten die ersten Fans mit selbst geernteten Äpfeln aus dem Garten. Danke vom „Sieger der Herzen“ 😉

PS: Ach ja, Hugi, das Rapp-Wallach-Islandpferd, dessen Patenschaft wir im abschließenden Promirennen zugunsten des Kölner Kinderschutzbundes übernommen hatten, hat es dann auch nicht mehr rausgeholt – 6. Platz trotz couragierten Ritts  der Unter-Uns-Schauspielerin Marylu Poolman.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: