Skip to content

Danke für den Wüstenritt, Ross!

14.03.2018

Danke, lieber Ross, für den super Ritt über drei Dubai Carnivals und einen World Cup Day. Und Danke auch ans ganze „Team Ross“ vor Ort und zuhause.

Wenn es also auch beim dritten Meydan-Aufenthalt nicht zum erhofften Sieg in Dubai gereicht hat: 7 Platzierungen (und 8x im Geld) bei 10 Starts sind einfach großartig. Und der zweite Platz in der letztjährigen Godolphin Mile sowieso, als Ross selbst nur knapp geschlagen u.a. die Gr1-Sieger Sharp Azteca (USA) und North America (GB), die Gr2-Sieger Heavy Metal (GB) und Le Bernardin (USA) sowie die Gr3-Sieger Kafuji Take (JPN) und Gifted Master (IRE) hinter sich ließ.

Ross wird, sorry Köln, die exzellenten Trainingsbedingungen in Meydan vermissen. Wir auch, und die beeindruckende Rennbahn ebenso. Weniger schmerzt uns dafür der Abschied vom Meydaner Dirt-Track mit seinen Unmengen an Kickback und dem Front-runner-bias. Ross fliegt Donnerstag nach Hause. Und dann schaun mer mal: et kütt bekanntlich wie et kütt. Tschö, Dubai!

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: